Microservices dienen eigentlich nur zur Modularisierung von Software. Soweit so gut!

#microservices #softwareentwicklung #nerdwissen #fitfuerdiezukunft

Ein Beitrag geteilt von IT-Boy.net (@itboy_digital) am

Ich habe da mal ein eBook auf meinen kindle geladen. Das Buch ist von Eberhard Wolff und heißt Microservices – EinÜberblick. Bei Amazon gibt es das Buch für den kindle recht günstig. Bei der anschließenden Detail-Recherche habe ich gesehen, dass es theoretisch aus kostenfrei gibt. Ich finde das Prinzip „PAY AS YOU WISH“ ganz nett. Man sollte da fair bleiben. Der Autor hat sich Arbeit mit dem Werk gemacht. Sollte es sich jemand kaufen, gebt dem Autor was dafür. Für den 1. Einblick in Microservices ist das Buch echt Klasse.

Mircoservices – Ein Überblick

Inhalt des Buches

  • Was sind Microservices?
    • Die Größe von Microservices
    • Bounded Context und Domain-driven Design
    • Das Gesetzt von Conway
  • Warum Microservices?
    • Agilität skalieren
    • Legacy-Anwendungen migrieren
    • Nachhaltige Entwicklung
    • Robustheit
    • Continuous Delivery
    • Unabhängige Skalierbarkeit
    • Technologie-Wahlfreiheit

Das letzte Kapitel zeigt, wie man mit konkret Microservices loslegen kann.