Buchempfehlung für einen Deep Dive in die Datenbankprogrammierung

Wenn man sich von der Programmier-Seite an das Thema SQL heranwagt, weckt das schnell das Interesse an den Themen Datenbanken, Datenmodelle und Co. Hierfür gibt es zwei Buchempfehlung für die intensivere Auseinandersetzung:

Buchempfehlung für einen Deep Dive in die Datenbankprogrammierung

Beide Buchempfehlungen sind Lehrbücher aus der Wirtschaftsinformatik und bieten neben der akademischen Wissensvermittlung auch Übungen zur Vertiefung an. Nach dem Studium der beiden Büchern sollten exzellente Grundlagen zu relationalen Datenbanken gelegt sein.

Buchempfehlung 1: Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme von G. Vossen

Datenbanksysteme spielen in zahlreichen Rechneranwendungen, von der einfachen Kundenkartei über Reservierungssysteme bis zum Web-basierten Electronic Commerce, eine zentrale Rolle. Dieses Buch gibt eine umfassende und systematische Einführung in die grundlegenden Konzepte von Datenbanken sowie in die wesentlichen Realisierungstechniken von Datenbankmanagement-Systemen. Es erlaubt gleichermaßen einen Einstieg in anwendungsrelevante Fragen des Aufbaus von und Umgangs mit Datenbanken wie in aktuelle Forschungsthemen. Zu den im Buch behandelten aktuellen Entwicklungen gehören u.a. fortgeschrittene Entwurfs-Konzepte, der Umgang mit prozeduralen Daten, die Integration von Daten aus heterogenen Quellen (wie z.B. dem Internet bzw. dem WWW), Datenwarenhäuser, Online Analytical Processing (OLAP) und Data Mining. Über das Internet ist ein Foliensatz zur Vorlesungsvorbereitung abrufbar.

Buchempfehlung 2: Datenbanken im Unternehmen: Analyse, Modellbildung und Einsatz von G. Pernul und R. Unland

 

Hinweis: Diese Bücher sind schon alt haben aber im Bezug auf Grundlagen zu relationalen Datenbanken nichts an Aktualität verloren.

vor 5 Monaten