Datenschutz: 5 Sicherheitsmythen im Check

2. „Neue Smartphones sind automatisch sicher.“

Bei einem neuen Gerät könnte man davon ausgehen, dass die moderne Technik automatisch dafür sorgt, rundum sicher zu sein. Dies grundsätzlich anzunehmen ist aber ein Irrglaube. Auch beim Kauf eines neuen Smartphones müssen Sie selber überprüfen, ob Sie die neuste Version des Betriebssystems nutzen.

Sollte dies nicht der Fall sein, sollten Sie verfügbare Updates installieren, um eventuelle Sicherheitslücken zu schließen. Je nach konkretem Fall, sollten Sie die betroffenen Funktionen lieber nicht mehr verwenden oder deaktivieren, bis das Problem für Ihre Version des Betriebssystems behoben wurde.

Ebenso sollten Sie zunächst die Sicherheitseinstellungen Ihres neuen Geräts kontrollieren. Aktivieren Sie dann unbedingt die Sicherung Ihrer SIM-Karte und des Geräts, sowie die Verschlüsselung der Daten — sofern dies angeboten wird.

weiter zu: 3. „Auf vertrauenswürdigen Websites gibt es keine Cyberangriffe.“

vor 5 Monaten