Die Trends 2020 im Bereich Anwendungen

Wie geht es für die Entwicklung und Verwendungen von Anwendungen in Zukunft weiter? Chris Dercks, Regional Vice President DACH bei F5 Networks, erklärt die Chancen und Risiken für Unternehmen im neuen Jahr.

Die Trends 2020 im Bereich Anwendungen

Multi-Cloud-Apps, DevOps – und erneut zahlreiche neue Angriffsmethoden standen im Jahr 2019 im Fokus. Sicher gibt es auch im kommenden Jahr zahlreiche Überraschungen. Doch auf welche absehbaren Trends können sich Unternehmen schon jetzt vorbereiten?

Die digitale Transformation wird Realität

2020 werden immer mehr Unternehmen entscheiden müssen, mit welchen Anwendungen sie sich am Markt behaupten und den Wettbewerb um Kunden gewinnen wollen. Eine neue Generation an Apps treibt die Skalierung und Erweiterung digitaler Geschäftsmodelle voran. Eine besondere Rolle spielen dabei cloudbasierte Infrastrukturen und die Automatisierung in der Softwareentwicklung. 

Die Umsetzung der digitalen Transformation wird dabei KI-gestützt sein, da diese bei Anwendungsplattformen, Telemetrie, Datenanalyse und ML-Technologien weitere Kapazitäten freisetzt. Verteilte Anwendungsdienste verbessern die Leistung, Sicherheit, Prozesse und Anpassungsfähigkeit von Apps ohne großen Entwicklungsaufwand. 

„Anwendungskapital“ immer wichtiger

Anwendungen sind heute das zentrale Instrument, um Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu vertreiben. Trotzdem wissen die meisten Unternehmen nur ungefähr, wie viele Apps sie besitzen, wo sich diese befinden und ob sie Bedrohungen ausgesetzt sind. Für ein effektives Management dieses „Anwendungskapitals“ benötigen sie eine Gesamtstrategie, die Richtlinien und die Gewährleistung der Compliance beinhaltet. 

Dafür müssen sie auch wissen, wie Anwendungen entwickelt, erworben, bereitgestellt, verwaltet, gesichert und wieder außer Betrieb genommen werden. Auf übergeordneter Ebene sind dabei sechs Maßnahmen umzusetzen: App-Inventar erstellen, Cyberrisiken beurteilen, Anwendungskategorien definieren, benötigte Anwendungsdienste festlegen, Bereitstellungsparameter definieren sowie Rollen und Verantwortlichkeiten klären.

weiter zu Seite 2…

vor 2 Monaten