Die Trends 2020 im Bereich Anwendungen

APIs ebnen den Weg zum Erfolg

APIs (Application Programming Interfaces) können Geschäftsmodelle transformieren und Umsätze steigern – aber Cyberkriminelle wissen das natürlich auch. Deshalb müssen sich Unternehmen mehr denn je um APIs kümmern und insbesondere die Zugriffe absichern. Häufig verschaffen sich Angreifer über zu weit gefasste API-Berechtigungen Einblick in die gesamte Anwendungsinfrastruktur. API-Aufrufe sind außerdem anfällig für übliche Angriffsmethoden wie Injection, Credential Brute Force, Parameter-Manipulation und Session Snooping.

Ein weiteres Problem ist Transparenz. API-Sicherheit kann direkt in einer Anwendung oder noch besser mit API Gateways implementiert werden. Diese schützen Programmierschnittstellen mit Funktionen wie Durchsatzbegrenzung zur Verhinderung von Denial-of-Service-Attacken und Autorisierung. Letztere beschränkt den Zugang zu APIs auf bestimmte Clients, die üblicherweise durch Tokens oder API Keys identifiziert werden. Zudem können API Gateways die nutzbaren HTTP-Methoden einschränken und Angriffsversuche sichtbar machen.

Auf ein anwendungsreiches neues Jahr!

Diese Trends sind nur die Spitze eines immer größer werdenden Eisbergs. Jeder Neujahrsvorsatz sollte die Verpflichtung enthalten, effektive Konzepte für Entwicklung, Bereitstellung, Nutzung und Verwaltung des Anwendungsportfolios zu erarbeiten. Der beste Weg, um dies zu erreichen und Transparenz vom Code bis zum Kunden zu schaffen, besteht im Einsatz konsistenter Multi-Cloud-Anwendungsdienste. Also: Auf ein sicheres, innovatives und erfolgreiches Jahr 2020!

vor 6 Monaten