Fünf Best Practices zur Einführung einer Lösung für sicheres mobiles Arbeiten

5. Container-App sicher und einfach verwalten

Eine gute Lösung für sicheres mobiles Arbeiten muss einfach zu verwalten sein. Sie darf nicht zu einer zusätzlichen Belastung für die IT-Abteilung werden. Der Vorteil einer Container-Lösung: Unternehmen können sie sowohl in Kombination mit einem vorhandenen Mobile-Device-Management (MDM)-System als auch einer Unified-Endpoint-Management (UEM)-Lösung betreiben. Darüber hinaus sollte es auch möglich sein, die Container-App über ein einfach zu bedienendes Application-Management-Portal (MAM-Portal) auszurollen und zu administrieren, welches die benötigten Verwaltungsfunktionen komfortabel bereitstellt.


Günter Junk, CEO der Virtual Solution AG in München, erklärt:

„Die DSGVO fordert auch beim mobilen Arbeiten Sicherheit nach dem Stand der Technik. Eine zukunftsweisende Lösung dafür liefert die Container-Technologie. Unternehmen müssen sich dann nicht mehr zwischen Bedienkomfort und Sicherheit entscheiden. Der Einsatz von Container-Technologie, wie sie SecurePIM von Virtual Solution bietet, gewährleistet eine eindeutige Trennung beruflicher und privater Daten; damit sind Mitarbeiter auch weiterhin in der Lage, ihre eigenen Smartphones völlig risikolos für dienstliche Zwecke zu nutzen. Die abgeschottete und verschlüsselte Umgebung der Container-App schützt vor nicht autorisierten Zugriffen und Datenverlusten. Unternehmen profitieren damit von einer höchst möglichen Sicherheit.“

vor 7 Monaten